Aktueller Leitfaden zu Rechtsfragen bei E-Learning und Lehre

CCO Public Domain, Pixabay

Der "Leitfaden zu Rechtsfragen bei E-Learning und Lehre" berücksichtigt auch die neuen, ab März 2018 geltenden Regelungen des Urheberrechts. Die dritte und überarbeitete Version wurde im Auftrag des Multimedia-Kontors Hamburg (MMKH) erstellt, einer Service- und Beratungseinrichtung der öffentlichen Hamburger Hochschulen. Er richtet sich besonders an Fachleute aus der Praxis, die Lehr- und Lernmaterialien erstellen oder nutzen.

Schwerpunkte des Leitfadens sind:

  • Grundzüge des Urheberrechts
  • Freie Werke, Open Content und Creative Commons
  • Open Educational Resources
  • Schranken des Urheberrechts
  • Erwerb von Nutzungsrechten und Verträgen
  • Persönlichkeits- und Markenrechte

Hintergrund ist aus das am 1. März 2018 neu in Kraft tretende „Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz“ (UrhWissG). Es reformiert unter anderem die Regelungen und Nutzungsbefugnisse bei digitalen Semesterapparaten, für Forschungszwecke, beim Text- und Data-Mining, zum Kopienversand sowie für Bibliotheken, Archive und Museen.

Rechtsfragen zur Digitalisierung in der Lehre – Praxisleitfaden zum Recht bei E-Learning, OER und Open Content (PDF-Download)