Top-Themen 2017: IT-Sicherheit und Cloud Computing

IT-Sicherheit und Cloud Computing sind die wichtigsten Themen für die Digitalwirtschaft im Jahr 2017. Es folgen das Internet of Things sowie Industrie 4.0 auf den weiteren Plätzen. Starkes Gewicht erhält auch das Thema Künstliche Intelligenz. Das hat die jährliche Trendumfrage des Digitalverbands Bitkom ergeben.

Das Internet of Things beschreibt die Vernetzung von Geräten und Maschinen. Während im Consumer-Bereich zum Beispiel zunehmend Fernseher, Audio-Geräte oder Kameras vernetzt werden, sind es im Business-Bereich unter anderem Maschinen, Messgeräte oder smarte Gebäudetechnik.

Das Thema „Digitale Plattformen“ landete hinter Big Data. Bekannte Plattformen für Privatkunden sind Airbnb, Amazon, Uber, Ebay oder die App-Stores von Apple oder Google. Aufsteiger des Jahres ist das Thema "Künstliche Intelligenz".. Diese ermöglicht selbstlernende IT-Systeme, die in Echtzeit kommunizieren, sich an frühere Interaktionen erinnern und eigenständig Schlüsse ziehen können. Künstliche Intelligenz kommt zum Beispiel bei digitalen Sprachassistenten, in der medizinischen Diagnostik, in autonomen Fahrzeugen oder in der Robotik zum Einsatz.

Veranstaltungen bei BER-IT
Zu beiden Hauptthemen Internetsicherheit und Cloud Computing gibt es bei BER-IT auf Sie zugeschnittene Praxisvorträge. "Sicherheit im Web. Surfe lieber safe!"findez am 29. März statt, zum ersten Mal in Kombination mit einem Workshop bei dem Ihnen sicherheitsrelevante Einstellungen an Ihren internetfähigen Geräten gezeigt werden. Der Workshop "Sicherheit im Web - Die Einstellung macht den Unterschied!" folgt am 5. April.

Hier können Sie sich zu beiden Veranstaltungen anmelden. Unseren Praxisvortrag zur Cloud gibt es demnächst.