Unser neuer Podcast ist on! Deborah Oliveira über "Gender und Digitalisierung"

Portrait Deborah Oliveira

Deborah Oliveira (© D. Oliveira)

Deborah Oliveira befindet sich gerade im Master-Studium der Gender Studies und Ethnologie in Basel. Nebenbei arbeitet sie dort an der Universität als Tutorin und Hilfsassistentin für Lehre und Studienberatung. Ihre Forschungsinteressen umfassen Geschlechter- und Arbeitssoziologie, Prekarisierung, Migration und Intersektionalität.

Für die Hans Böckler Stiftung hat sie den aktuellen Forschungsstand zu “Gender und Digitalisierung” zusammengetragen und kommt zu dem Schluss, dass die “Technik allein die Geschlechterfrage nicht lösen wird”.

In unser neuen Episode des BER-IT-Podcasts spricht die Journalistin Teresa Sickert mit Deborah Oliveira über die Auswirkungen der Digitalisierung auf weibliche Berufsfelder und warum wir eigentlich viel zu wenig darüber wissen.

Zum Podcast

Working Paper, Deborah Oliveira: Gender und Digitalisierung - Wie Technik allein die Geschlechterfrage nicht lösen wird, Working Paper Forschungsförderung der Hans Böckler Stiftung, Nr. 037, 5/2017 (PDF-Download)

Weitere Informationen zu Deborah Oliveira
(Mitarbeiterinenprofil Deborah Oliveira am Zentrum Gender Studies an der Universität Basel)