Jobangebote bei tech-teachers e. V. / BER-IT

tech-teachers e. V. sucht zum 01.01.2019 eine neue Mitarbeiterin im Bereich Koordination und Informationsvermittlung (TZ - 10 Wochenstd.)

Der Träger tech-teachers e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Medien- und Technikkompetenz von Frauen zu unterstützen und zu erhöhen. Mit Hilfe von Beratungsangeboten zu den Themen Beruf, Bildung und Beschäftigung engagiert er sich für eine bessere Positionierung von Frauen am Arbeitsmarkt.

Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine anteilige Fraueninfrastrukturstelle, die über eine Zuwendung seitens der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert wird.

Daher richtet sich die Stellenausschreibung ausschließlich an Frauen. Die Bewerber*in muss zunächst grundsätzlich eine der folgenden Bedingungen erfüllen: Frau mit Migrationshintergrund oder Mindestalter 45 Jahre oder Schwerbehinderung. Die zukünftige Stelleninhaber*in darf nach Arbeitsantritt in keinerlei sonstigem SGB-II-Bezug stehen.

Die ausgeschriebene Stelle ist in folgenden Aufgabenbereichen verortet:

  • Vermittlung von Informationen zu den jeweiligen Angeboten und Aktivitäten des Trägers.
  • Beratende Informationsvermittlung zum Thema Digital-Kompetenz.
  • Betreuung und Beratung von Nutzer*innen im Bereich der Computernutzung.
  • Teilnahme an Messen und bezirklichen Netzwerktreffen.
  • Mobilisierung von Angeboten des Trägers.
  • Veranstaltungsmanagement.
  • Kundinnen-Erstkontakt/ -Beratung: telefonisch, persönlich und online.
  • Qualitätsmanagement, Informations- und Wissensmanagement.


Folgendes Anforderungsprofil muss von der zukünftigen Stelleninhaber*in erfüllt werden:

  • Fachhochschul- oder Bachelor-Abschluss in Kommunikations-, Medien-, Sozial- oder Geisteswissenschaften oder vergleichbare informell erworbene Kenntnisse.
  • Gute Kenntnisse zu den Themen: Arbeitsmarkt, Berufsbildung, Weiterbildung, Beratung, Frauenförder- und Gleichstellungspolitik/Gender Mainstreaming.
  • Sehr gute Kenntnisse der Frauenberatungsangebote am Standort Berlin sowie zu arbeitsmarktrelevanten Anforderungen, insbesondere zum Thema „Digitalisierung & Arbeit“.
  • Fachliches, politisches sowie organisatorisches Know-how rund um die Organisation und Positionierung eines gemeinnützigen Trägers in der Förderlandschaft am Standort Berlin.
  • Beherrschung aller aktuellen Instrumente zur Recherche bei der Informationsbeschaffung sowie des Informations- und Wissensmanagements.
  • Digital-Kompetenzen: Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office, insbesondere Excel und Word. Ausgeprägte Kenntnisse in der Dateiverwaltung (Windows/Mac) und zu Virenschutzmaßnahmen. Sichere Anwendungskenntnisse im Umgang mit mobilen Endgeräten. Versierter Umgang mit dem Internet und mit CMS (WordPress und Typo3) sowie bei der Online-Kommunikation.


Die zu besetzende Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2019 befristet und wird in Anlehnung an den TV-L Berlin vergütet. Die Stellinhaberin arbeitet an 2 Tagen in der Woche mit durchschnittlich 5 Std. täglich.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail mit einem PDF-Anhang (max. 2 MB) bis zum 21. September 2018 an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@ber-it.de.

Im Zuge der Chancengleichheit und der Anonymisierung von Bewerbungen legen wir keinen Wert auf ein Foto oder sonstige personenbezogene Daten.

Es sollte jedoch aus Ihren Angaben ersichtlich sein, dass eine der o. g. Voraussetzungen (Migrationshintergrund, 45+, oder Schwerbehinderung) erfüllt wird.