Arbeitsplatz Internet, Hate Speech und 'Gendern' - Podcast mit Anne Wizorek (#aufschrei)

Anne Wiszorek beim Podcast bei BER-IT

"Das Internet ist so gut, wie die Menschen, die es nutzen, und das sind die selben wie in der realen Welt."

Mit dem Hashtag „Aufschrei“ bei Twitter ist die Bloggerin und Digital-Beraterin Anne Wizorek Anfang 2013 über Nacht international als Feministin bekannt geworden. Tausende Frauen haben auf dem Mikro-Blogging-Dienst ihre Erfahrungen in Sachen Alltagssexismus geteilt und eine Debatte ausgelöst, die man als Vorläufer von #metoo verstehen könnte.

Anne Wizorek sagt von sich selbst, dass sie im Internet lebt - nicht nur als Bloggerin zum Beispiel bei Spreeblick oder dem feministischen Gemeinschaftsblog kleinerdrei, das sie gegründet hat. Sie verdient dort auch ihr Geld, als Autorin und Beraterin für digitale Strategien. In dieser Episode des BER-IT-Podcast spricht sie darüber, wie sich das gesellschaftliche Klima am „Arbeitsplatz Internet“ verändert hat, wie sie dort mit Hate Speech umgeht und weshalb sie sich auch für Gleichberechtigung in der Sprache einsetzt.

Links:
https://twitter.com/marthadear
https://twitter.com/kleiner_3
https://www.annewizorek.de/kontakt
https://www.annewizorek.de/buch
http://netzohnegewalt.org
https://www.duden.de/presse/Gendern-Gleichberechtigung-der-Sprache-Ein-Fuer-und-ein-Wider

Das Interview führte Jenny Genzmer (@neuspreeland).

Musik: Löhstana, Demain je change de vie

Podcast anhören bei ber-it.podspot.de