Sie sind hier:

Digitale Jobs mit Zukunft (4): Berufe in der Spiele-Branche

Controller

Foto: Silvo Bilinski - Pixabay

In Deutschland wird die Games-Branche als Wirtschaftsfaktor mittlerweile ernstgenommen. Berlin gilt als ein Zentrum der Branche. Die Entwicklung und die Vermarktung eines Spiels ist ein hoch komplexer Prozess. Die Branche benötigt kompetente Spezialist*innen und Allrounder*innen zugleich. 

Der Arbeitsmarkt der Computer- und Videospielbranche ist vor allem für Berufseinsteiger*innen schwer zu überschauen. Der Blick auf die ausgeschriebenen Stellen zeigt eine Vielfalt an unterschiedlichsten Job-Bezeichnungen und -Beschreibungen. Auch die Branche ist vielfältig. Gesucht werden hochspezialisierte Mitarbeiter*innen, die oft in großen Teams in unterschiedlichen Disziplinen zusammenarbeiten.

Vielfältige Berufsbilder

Gemeinsam mit dem Bundesverband für interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) hat das Institut für Ludologie einen "Ausbildungskompass Games" entwickelt. Hier sind die verschiedenen Berufsfelder identifiziert und prototypisch beschrieben. Jeder dieser Berufsbilder weist eine einzigartige Kombination aus Kompetenzfeldern und Qualifikationen auf. In den Unternehmen finden sich diese in unterschiedlichen Ausprägungen und Bezeichnungen wieder.

Benannt werden:

  • Game Design
  • Grafikdesign
  • Writing / Storytelling
  • Level- und Content-Design
  • Programmieren
  • Sound- und FX-Design
  • Komposition
  • Game Producement
  • Produktmanagement
  • QA Management
  • Community Management
  • Localisation Management u.ä.

 

Diese Berufsbilder finden sich auch in der Broschüre "Arbeiten in der Games-Branche - Kreativität trifft Technologie" (PDF-Dokument) wieder - ergänzt von kurzen Portraits von Mitarbeiter*innen aus der Branche. Diese beschreiben in Kurzinterviews ihre Tätigkeiten.

Darüber hinaus gibt es unter www.ausbildungskompass-games.de/berufsbilder/ auch eine Datenbank, die die Hochschulen mit ihren jeweiligen Studiengängen und die Berufsfachschulen mit ihrem Ausbildungsangebot listet.

In Berlin ist außerdem der Sitz der beiden Unternehmensverbände der Games-Branche: BIU  –  Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftwaree.V. und GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V.
Einmal pro Jahr findet die International Games Week hier in Berlin statt, weitere Veranstaltungen wie Gamefest, Making Games Festival, A MAZE. und WOMANIZE

Sehen Sie Ihre berufliche Zukunft in dieser Branche? Möchten Sie Ihre Pläne reflektieren? Haben Sie Beratungsbedarf? Dann können Sie gern einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.