Für mehr Frauen in der IT: Berliner Initiativen für "Women in Tech"

Frauen Arbeitsgruppe

Foto: StockSnap - Pixabay

Die Technologiebranche ist immer noch eine Männerdomäne. Statistiken zeigen, dass in der Digitalwirtschaft weiterhin Männer zu großen Teilen in Führungspositionen vertreten sind und deutlich weniger Startups von Frauen gegründet werden. 

In Berlin ist die Anzahl an Startup-Gründerinnen und Initiativen für weibliches Unternehmertum gestiegen. Unternehmen, die von Frauen (mit-)gegründet werden, gelten als innovativer, erfolgreicher und wirtschaftlich nachhaltiger. Untersuchungen belegen auch, dass Teams aus Frauen und Männern mehr Innovationsgeist entwickeln, bessere Ergebnisse erzielen und das Unternehmensklima positiv beeinflussen.

Um Frauen beim Gründen und Arbeiten in Digital-, Tech- und Medienbranchen zu fördern, sind in den letzten Jahren in Berlin und überall zahlreiche Initiativen entstanden. Sie alle eint das Ziel, weibliches Empowerment im Beruf zu stärken, mehr Sichtbarkeit für Frauen zu schaffen (beispielsweise auf Konferenzbühnen, in Führungspositionen) und bessere Jobbedingungen zu erzielen (zum Beispiel bezogen auf Arbeitszeitmodelle, Bezahlung, Karrierechancen).

Viele Initiativen mit ganz unterschiedlichen Formaten fördern Frauen

Es gibt unterschiedliche Ansätze: vom Programmierworkshop, Netzwerktreffen, Beratungen, Mentorings, Online-Communities, das Female Changemakers Dinner 2019 und ähnliches.

Projekt Zukunft engagiert sich seit Jahren für die Unterstützung, Vernetzung und den Erfahrungsaustausch von Frauen in Technologiebranchen

Das Thema Female Entrepreneurship hat in den letzten Jahren mehr Aufmerksamkeit erhalten, auch die Probleme und Herausforderungen für Frauen in der Technologiebranche. Der Trend zeigt deutlich nach oben: Mehr weibliche Gründungen, mehr weibliche Studierende in MINT-Fächern, mehr Frauen auf den Bühnen von wichtigen Konferenzen und Events.

Inkubatoren und Accelerator-Programme, wie etwa F-LANE oder Grace, Coworking Spaces für Frauen, beispielsweise CoWomen und Wonder Coworking sowie Spaces mit Kinderbetreuung, wie juggleHUB oder Coworking Toddler sind hier zu nennen.Eine Übersicht zu allen Innovation Labs, welche nach Female Empowerment filterbar sind, finden sich auf der InnoLabs-Map von Projekt Zukunft.

Zur Website von Projekt Zukunt