"Heldinnen der Informatik" - wer kennt sie?

Das Schweizer Radio und Fernsehen portraitiert sechs Frauen mit einem (Audio)-Beitrag, die in der Informatik Vorreiterinnen waren. Bis auf Ada Lovelace sind diese weitgehend unbekannt, obwohl einige von ihnen sogar berühmte Auszeichnungen erhalten haben, wie etwa den berühmten Turing-Award.

 

  • Ada Lovelace (1815-1852): Die erste Programmiererin
  • Grace Hopper (1906-1992): Die Erfinderin des Compilers
  • Hedy Lamarr (1914-2000) : Das Frequenzsprung-Verfahren
  • Karen Spärck Jones (1935-2007): Herrin der Wortwerte
  • Barbara Liskov (*1939): Wichtige Standards der Objektorientierten Programmierung
  • Radia Perlman (*1951): Spanning-Tree-Protocol

Der Beitrag zeigt die Verdienste dieser Pionierinnen. Vor allem die Käfer-Geschichte ("Bug") ist unterhaltsam und bringt Licht ins Dunkel, warum das Debbugging so heißt.