Hoaxes - wer kennt sie nicht?

Ein Hoax (engl. für Jux, Scherz) ist eine Falschmeldung, die in Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen, per E-Mail oder über Social Media verbreitet wird. Von vielen EmpfängerInnen für wahr gehalten, wird die Meldung dann an den eigenen Adress-Verteiler weitergeleitet.

Im Internet kursieren immer mal wieder Warnungen vor angeblichen Viren, also Hoaxes. Gewarnt wird dann z.B. vor einer bestimmten Datei als Virenfalle und es wird dazu aufgefordert, diese zu löschen. Im Falle von SULFNBK.EXE (kursierte vor einiger Zeit) handelte es sich um eine relevante Systemdatei von Windows.

Wie kann ich nun ein Hoax von einer ernstzunehmenden Warnung unterscheiden? Es gibt kompetente Unterstützung: Frank Ziemann von der TU Berlin aktualisiert dankenswerterweise eine Liste unter www.hoax-info.de. Hier können Sie sich informieren, ob es sich bei der bei Ihnen eingegangenen Nachricht um eine echte Meldung oder einen Hoax handelt. Bitte recherchieren Sie erst, bevor Sie die Mail weiterleiten.
Sollte der Inhalt Ihrer Meldung noch nicht beschrieben sein, können Sie diese auch per E-Mail an den Betreiber des Hoax-Info Services melden.

Der Service bezieht sich nicht nur auf technische Meldungen, sondern auf Falschmeldungen überhaupt. So kursiert derzeit gerade in Frauennetzwerken eine Hoax-Warnung vor Schlüsselanhängern, die Frauen z.B. an Tankstellen geschenkt bekommen. Diese hätten angeblich einen GPS-Chip eingebaut, die Frauen würden dann von Kriminellen ausgespäht, die in deren Abwesenheit in deren Wohnung einbrechen. Auch hierbei handelt es sich um einen Hoax.

Link zum Hoax-Info Service