Mit Facebook soziale und berufliche Netzwerke bilden

Im Social Web halten sich Menschen auf, tauschen sich aus, knüpfen lokale oder globale Kontakte, organisieren sich in Gruppen und Netzwerken und bewältigen als Kollektiv die Informationsflut in eigenen Kanälen. Zu den bekanntesten Beispielen des Social Web zählen inhaltsorientierte Angebote wie Wikipedia oder Youtube. Daneben gibt es sozial orientierte Plattformen wie StudiVZ und vor allem Facebook mit mittlerweile weltweit über 200 Millionen Mitgliedern, davon knapp 3 Millionen in Deutschland.

Merkmale von Facebook:

  • Sie tauschen Nachrichten mit Menschen aus, mit denen Sie "befreundet" sind.
  • Sie verfügen über eine Profilseite, auf der Sie sich vorstellen und Fotos oder Videos hochladen können.
  • Auf der Pinnwand Ihres Profils können BesucherInnen öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen.
  • Als alternative Möglichkeit zu öffentlichen Nachrichten können sich BenutzerInnen persönliche Nachrichten schicken oder chatten.
  • Sie können Freunde zu Gruppen und Events einladen und dabei festlegen, ob diese Gruppen oder Events öffentlich zugänglich sein sollen.
  • Es gibt einen Marktplatz, auf dem BenutzerInnen Kleinanzeigen aufgeben und einsehen können.

All diese Möglichkeiten können Sie für Ihre beruflichen Netzwerke nutzen. Wie das praktisch geht, können Sie in unserem Workshop "Networking als Bewerbungs- und Marketingstrategie" erfahren.