Professionell Bloggen - was kann an Kosten auf Sie zukommen?

Die Bloggerin Katharina Lewald hat die Kosten beschrieben und beziffert, die mit einem professionellen Blog verbunden sein können. Interessierte und Neulinge erhalten eine hilfreiche Orientierung, was auf sie zukommen könnte. 

Der Beitrag eignet sich gut, um den Einstieg in ein professionelles Blog zu planen. Lewald rät, wie auch die Beraterinnen bei BER-IT, WordPress zu nutzen. Neben Tipps zu Domain und Hosting, schlägt sie vor ein Theme, d.h. eine Designvorlage, zu kaufen oder sich anpassen zu lassen. Darüber hinaus empfiehlt sie, WordPress mit zusätzlichen Tools, sogenannten Plugins, anzupassen und anzureichern und diese individuell zu beauftragen.

Hinzu kommen Kosten für ein E-Mail-Marketing-Tool, dessen Erwerb die Blog-Autorin empfiehlt, sowie weitere Tools für die Handhabung, die Projektabwicklung und das begleitende Social Media Management.

Allerdings hängen viele Ihrer Entscheidungen davon ab, welche Ziele Sie mit Ihrem Bloggen verfolgen. Lassen Sie sich bei BER-IT für die ersten Schritte beraten: Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter 440 22 50 oder unter: beratung@ber-it.de.

Hier geht es zum Beitrag "Kosten beim Bloggen - Der komplette Guide".

Weitere BER-IT News zum Thema Bloggen und die Blogsoftware WordPress finden Sie hier: 

Ein eigenes Blog betreiben - Wie geht das?
Ein eigenes Blog betreiben - Warum?
WordPress - der leichte Weg zum eigenen Blog