Referenzrahmen für digitale Kompetenzen der EU-Kommission

CCO Public Domain, Pixabay

Die Europäische Kommission hat eine überarbeitete Version des Referenzrahmens für digitale Kompetenzen (DigComp 2.1) vorgelegt. Die Kompetenzstufen wurden von drei auf acht erweitert.

Der Referenzrahmen kann von Lernenden für ihre Selbsteinschätzung und von Bildungsträgern als Grundlage und zur Orientierung bei der Beschreibung von Lernergebnissen sowie für die Curriculumsentwicklung genutzt werden.

Noch liegt der Referenzrahmen nur in englischer Sprache vor. Es gibt folgende fünf Kompetenzbereiche mit insgesamt 21 Kompetenzen:

  • Competence area 1: information and data literacy
  • Competence area 2: communication and collaboration
  • Competence area 3: digital content creation
  • Competence area 4: safety
  • Competence area 5: problem solving

Zum Referenzrahmen für digitale Kompetenzen der EU-Kommission

Sind Sie unsicher über den Stand Ihrer digitalen Kompetenzen? Wie fit sind Sie für den von Ihnen angestrebten Arbeitsplatz?

Dazu können sich bei BER-IT beraten lassen. Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose persönliche Beratung unter Tel. 440 22 50 (Mo-Frei, 10 bis 14 Uhr).