Was gehört eigentlich zu einer Kurzbewerbung?

Immer öfter wird von BewerberInnen eine Kurzbewerbung eingesetzt und erst im Anschluß bei einer positiven Reaktion die kompletten Unterlagen nachgereicht.

Was gehört zu einer solchen Kurzbewerbung?
Das Anschreiben und der tabellarische Lebenslauf, keine Zeugnisse oder ähnliche Nachweise - sprich nicht mehr als drei Seiten. Einige Bewerbungsratgeber empfehlen noch eine vierte Seite hinzuzufügen: eine Übersicht mit "Meinen Stärken", "Mein Kompetenzprofil" oder ähnlich wie früher bei XING eine "Über mich"-Seite, das jetzige "Portfolio".

Eine Kurzbewerbung ersetzt nicht die Bewerbung mit kompletter Mappe. Bei einer Initiativbewerbung treten Sie so in Kontakt mit potentiellen ArbeitgeberInnen und erfahren, ob überhaupt Interesse und Bedarf besteht. Wichtig ist es im Anschreiben einen deutlichen Bezug zwischen Ihrem Profil und dem des Unternehmens herzustellen.