Welche Datenmenge speichert Ihr USB-Stick wirklich?

Ohne, dass Sie es merken, kann ein Teil ihrer Daten verloren gehen, wenn Sie einen USB-Stick verwenden, der mehr Speicherkapazität vorgaukelt, als er tatsächlich besitzt. Die Manipulationen sind nicht ganz einfach zu erkennen. Die Zeitschrift c't stellt daher ein kostenloses Prüfprogramm zur Verfügung, mit dem Sie testen können, ob Ihr USB-Stick das hält, was er verspricht.

Sie können das Programm mit dem Namen H2testw im Softwareverzeichnis bei Heise herunterladen. Sie erhalten eine Exe-Datei, die ohne Installation direkt lauffähig ist. Vor dem Test müssen Sie vorhandene Daten von Ihrem Stick sichern und den Stick formatieren. Nur dann kann ein vollständiger Test durchgeführt werden.

Gerne können Sie sich an die Beraterinnen von ber-IT wenden, wenn Sie dazu weitere Fragen haben.