WordPress - der leichte Weg zur eigenen Online-Präsenz

Immer wieder Thema in unserer Beratung ist, wie unsere Kundinnen mit möglichst geringem Aufwand eine eigene Website oder ein eigenes Blog erstellen und pflegen können.

Die Software unserer Wahl ist dabei WordPress, eine frei zugängliche Software, die über ein einfach zu bedienendes Content-Management-System (CMS) verfügt. Über ein Viertel aller Websites weltweit werden mit WordPress betrieben. 

Ein Problem für viele Webseiten-Neulinge ist jedoch, die Installation der Software und der benötigten MySQL-Datenbank für die Webseiten-Einrichtung vorzunehmen.

Um das zu umgehen, gibt es die Möglichkeit sich z. B. bei wordpress.com zu registrieren. Der Nachteil dabei ist, dass Sie in diesem Fall über keine ureigene Webadresse (URL) verfügt, sondern nur über eine Subdomain von WordPress. Zum Beispiel hätten Sie dann die Adresse. berlinkreuzkoelln.wordpress.com statt berlinkreuzkoelln.com. 

Möchten Sie auf eine eigene URL nicht verzichten und sich die Installation trotzdem ersparen, können Sie auf vorbereitete Angebote bestimmter Provider zurückgreifen, beispielsweise auf "Click & Build" Verfahren vom Provider 1&1 anbietet. Hierzu müssen Sie lediglich eine URL dort anmelden und können dann mit einem Klick ein vorgefertigtes WordPress installieren. Ähnliche Angebotspakete haben andere Provider auch.

Wir haben es (bereits vor Längerem für Sie) ausprobiert und es hat einfach und problemlos geklappt. Hier können Sie das Test-Ergebnis sehen. Die Frage der Datensicherung und Datensicherheit ist damit allerdings nicht gelöst. Hier sind Sie nach wie vor selbst verantwortlich. 

Zur Handhabung von WordPress findet regelmäßig ein Kompakt-Workshop bei BER-IT statt. In diesem lernen Sie auch praktisch: wie Sie ein Layout festlegen, Artikel und Seiten erstellen, ein Menü einrichten. Links erstellen sowie Material (Bilder, PDF-Dateien) einbinden.

Wann der nächste Kompakt-Workshop stattfindet, erfahren Sie unter dem Menüpunkt bVeranstaltungen.